Februar 2013 | travel2wheels

Barlavento? Wir ernten mehr als einen fragenden Blick, als wir unser Rezept gegen den Winterblues im Motorrad- und Tourenfahrer-Bekanntenkreis verkünden. Nein, kein neuer Lieblingsitaliener, wir wollen einfach nur Motorrad fahren. Im Dezember und in Europa. Damit ist klar, es geht Richtung Süden, in unserem Fall ans südwestlichste Ende des europäischen Festlandes.

Die Gesichter erhellen sich, aber die Blicke bleiben skeptisch. Im Winter an die Algarve? Ist das nicht viel zu weit? Gibt’s dort überhaupt Kurven? Zumindest beim Wetter können wir den Möchtegern-Spielverderbern den Wind aus den Segeln nehmen. Das Barlavento belegt nämlich einen Top-Platz in der Europa-Statistik: rund 300 Sonnentage im Jahr und selbst im Dezember noch durchschnittlich 15 Grad. Da lacht das Bikerherz, also Mopeds auf den Anhänger und los geht’s.

Den kompletten Artikel inklusive vieler Bilder, der gefahrenen Routen und dem Original-PDF aus der Zeitschrift „Motorradfahrer“ finden Sie auf unseren Motorradreise-Blog travel2wheels.