März 2019 | [Möbel]VERKAUFEN

Die wenigsten Menschen entscheiden beim Kauf eines Möbels bewusst, welche Scharniere in den Türen zum Einsatz kommen. Dabei ist es oft gerade die Bewegung, die begeistert, z. B. wenn massive Frontklappen mühelos nach oben schweben und Auszüge sich fast von selbst schließen. Anspruchsvolle Schreiner verwenden daher Bewegungs-Systeme, die ein gutes Gefühl beim täglichen „Auf“ und „Zu“ geben. Zum Beispiel von Grass.

Das komfortable Öffnen und Schließen von Türen, Schubladen und Auszügen ist ein wichtiges Kriterium beim Möbelkauf. Kunden, die zum Schreiner kommen, erwarten hochwertige Bewegungs-Systeme, die geräuschlos und ohne viel Krafteinsatz funktionieren. Einer der weltweit führenden Spezialisten auf diesem Gebiet ist die österreichische Grass-Gruppe. Albert Trebo, Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb: „Jeder Mensch fühlt unmittelbar, ob eine Bewegung schön ist. Mit unseren Produkten verkaufen Schreiner und Tischler ihren Kunden also nicht einfach nur Scharniere oder Schubkasten-Führungen, sondern das Erlebnis einer eleganten, harmonischen Bewegung. So setzt sich der äußere Premium-Charakter der Möbel im Inneren fort und das Gesamtpaket aus handwerklicher Fertigung und komfortabler Funktion überzeugt bis ins Detail.“

Bewegungs-Systeme von Grass kommen in allen Wohnbereichen inklusive Küche und Bad zum Einsatz. Seit über 70 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen, die den Markt immer wieder nachhaltig beeinflussen. Das in den 60er-Jahren vorgestellte Ganzmetall-Möbelscharnier ist heute ebenso Standard wie die Vollauszüge und Rollwagenführungen aus den 70er-Jahren. Einige Jahre später verhalf das Dämpfungssystem Soft-close gedämpften Türen und Schubladen zum Durchbruch. Und heute sind es Grass-Führungs-Systeme, die den Trend zu grifflosen Möbelfronten entscheidend mitprägen. Mit der mechanischen Tipmatic oder der berührungsaktiven Sensomatic können Schreiner und Tischler ihren Kunden grifflose Möbel für jeden Geschmack und jedes Budget bieten, auf Wunsch auch in Kombination mit der bewährten Soft-close-Dämpfung.

Hier gehts zum ganzen Artikel, erschienen in Ausgabe 1/2019 des Handelsmagazins [Möbel]VERKAUFEN.